Gastregion
Patronat




Hauptsponsor


Partner




Medienpartner




Attraktionen

Qualifikationswettkampf der HOlzhauer

Im Oktober 2017 geht's los. An drei Samstagen wird das neue Swiss Team für die Weltmeisterschaft 2018 in Lillehammer erkoren. Am 7. Oktober 2017 finden die ersten beiden Läufe der internen Nati-Selektionen in Alosen stat. Es folgt die nächste Runde der Selektion in Zofingen an der Regiomesse vom 20. bis 22. Oktober 2017. Schliesslich findet die Qualifikation ihren Abschluss wieder in Alosen am Wochenende des 28. Oktober 2017. Für jeden Teilnehmer gibt es vier Selektionsläufe, wobei ein Doppellauf immer möglich ist. Gezählt werden schliesslich insgesamt drei Läufe. Jeder Teilnehmer kann somit einen Lauf streichen und erhält so ein Streichresultat. Freuen Sie sich als Besucher der Regiomesse auf ein spannendes Duell der Schweizer Holzhauerprofis, die sich in neonfarbener Schutzkleidung im Umgang mit der Kettensäge messen.

Neben klassischen Disziplinen wie dem Kettenwechsel oder dem Präzisionsschnitt, wird auch die Disziplin des Stamm-Entastens gemessen. Dabei versuchen die Forstwarte, einen Baumstamm möglichst schnell und millimetergenau von Ästen zu befreien. Präzision und Geschwindigkeit sind im Wettkampf genau so gefragt, wie es auch im Berufsalltag eines Forstwarts ist. Der Wettkampf verlangt zudem Beweglichkeit, Kraft und taktisches Geschick. 


Showzeiten der Holzhauer

Samstag, 21. Oktober 2017, 10.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag, 22. Oktober 2017, 10.00 bis 16.00 Uhr


 

Timbersports

Timbersports

Erfahrung und Technik zeichnen die Athleten aus, die in diesem aussergewöhnlichen Wettkampf ihr hartes Training, ihre körperliche Fitness und ihre starken Nerven unter Beweis stellen. Sportholzfällen entwickelte sich aus der Szene der professionellen Holzfäller. Weltweit finden Wettkämpfe statt, bei denen die Athleten mit Kraft, Technik und professionellem Equipment die Besten ihres Standes ermitteln.

In der Geschichte von STIHL (R) TIMBERSPORTS (R) SERIES haben sich verschiedene Wettkampfdisziplinen herausgebildet. Sie fordern jedem Teilnehmer Technik, Kraft und Geschicklichkeit ab. Jeder Sportler hat seine Spezialdisziplinen, die in der Gesamtwertung die Schwächen in anderen Disziplinen ausgleichen können. So ist in einer Disziplin besonders Präzision gefragt, in einem anderen Wettkampf sind Wendigkeit und Schnelligkeit der Teilnehmer entscheidend. Folgende sechs Disziplinen wurden in der STIHL (R) TIMBERSPORTS (R) SERIES definiert: Springboard, Underhand Chop, Standing Block Chop, Single Buck, STIHL Stock Saw und Hot Saw. 


Showzeiten der Timbersports

Samstag, 21. Oktober 2017, 16.00 Uhr und 19.00 Uhr

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12.30 Uhr und 16.00 Uhr


 

Lukas Senn

Holzschnitzen

Lukas Senn ist 27 Jahre alt. Seine Leidenschaft ist das Schnitzen von Holzskulpturen. Der gelernte Möbelschreiner ist seit 2011 selbständig erwerbender Künstler mit Atelier in Safenwil. Seine Werke sägt er aber auch oft auswärts in der ganzen Schweiz. Sei es in einem privaten Garten am stehenden Baum oder als Show an einem Anlass.

Auch international durfte er beruflich schon Erfahrungen sammeln. Unter anderem an verschiedenen Wettkämpfen und Symposien. Aktuell belegt er in der Schweiz den 3. Platz im Tageswettkampf, sowie den 2. Platz im Schnellschnitzen. Senn's Skulpturen können handlich klein sein, jedoch auch bis zu fünf Meter hoch. Das meist verwendete Werkzeug ist die Kettensäge. Er hat sich den gestalterischen Umgang mit diesem groben Gerät autodidaktisch angeeignet. Meistens sägt er Tiermotive, aber auch Menschen, Gegenstände und Abstraktes. Verfeinert werden die Werke mit Feuer, Schnitzmesser und Farbakzenten. Für die Skulpturen werden ausschliesslich Hölzer verwendet, welche in der Schweiz gewachsen sind. 


Showzeiten von Lukas Senn

Samstag, 21. Oktober 2017, 12.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag, 22. Oktober 2017, 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr


 

Sponsoren